Kinderkrippe Kleine Strolche

Krippenbetreuung von ein bis drei Jahren

Adresse
Kinderkrippe Kleine Strolche
Pfarrer-Kraus-Straße 63
56077 Koblenz
Träger
Seraphisches Liebeswerk e.V.
Pfarrer-Kraus-Straße 63
56077 Koblenz
0261/96266-34 (Frau Susanne Diesler)
0261/96266-12 (Frau Bettina Bode)
kleine_strolche@kjh-arenberg.de
http://www.kjh-arenberg.de
Öffnungszeiten07:30 - 16:00 Uhr
Schließtage- die Woche nach Ostern oder Pfingsten
- drei Wochen in den Sommerferien
- zwischen Weihnachten und Neujahr
- sowie die Brückentage
Religion katholisch
Besonderes pädagogisches Konzept Situationsansatz
Besonderheiten Betreuung mit Mittagessen, Ganztagsbetreuung

Vorstellung/Besonderheiten

Vorstellung und Öffnungszeiten

Träger der Kinderkrippe „Kleine Strolche“ ist das Seraphische Liebeswerk e.V., ein katholischer Erziehungsverein. Die Kinderkrippe befindet sich in Koblenz-Arenberg, auf dem Gelände der Kinder-und Jugendhilfe.

Die Einrichtung liegt in einem ruhigeren Stadtteil von Koblenz, wo unter anderem naheliegende Feld- und Wiesenwege für Spaziergänge und Naturerlebnisse genutzt werden.

Die Kinderkrippe ist eine eingruppige Einrichtung, in der 10 Kinder im Alter von einem bis 3 Jahren von drei pädagogischen Fachkräften ganztägig betreut werden.

Unsere Öffnungszeiten sind:              Montag – Donnerstag             7.30 – 16.00 Uhr

                                                            Freitag                                    7.30 – 15.00 Uhr

Die lange Öffnungszeit von 8,5 Stunden sollte jedoch nicht die Anwesenheitsdauer der Kinder sein.

Schließzeiten

Die Schließzeiten der Kinderkrippe belaufen sich auf eine Woche in den Oster- oder Pfingstferien, die Brückentage, drei Wochen in den Sommerferien sowie die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. Die genauen Schließzeiten werden in Kooperation mit dem neuen Elternausschuss jedes Jahr nach der Wahl beschlossen und den Eltern mitgeteilt. Die Schließtage können dann gegebenenfalls flexibel an den derzeitigen Bedarf der Gruppe angepasst werden. Des Weiteren ist die Kinderkrippe für zwei Konzeptionstage im Jahr sowie den Betriebsausflug des Trägers geschlossen.

 

Einrichtungsspezifischer Stellenplan und Handlungsplan bei Personalausfällen

Liebe Eltern,

seit 01. Januar 2019 gilt, dass auf der Basis des einrichtungsspezifischen Stellenplans ein durch das zuständige Jugendamt und das Landesjugendamt genehmigter Handlungsplan bei Personalausfällen durchzuführen ist. Diese Vorgehensweise ist durch eine Arbeitsgruppe der Jugendämter, des Landkreis- und Städtetags, des Ministeriums für Bildung in Mainz unter der Leitung des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung sowie Vertretern von Trägern der Kindertagestätten festgelegt worden.

Der Kinderkrippe „Kleine Strolche“ wurden als 1-gruppige Einrichtung 3 Vollzeitstellen genehmigt. Damit kann aufgrund der vorgegebenen Betreuer-Kind-Relation sowie aufsichtsrechtlicher Auflagen eine wöchentliche Betreuungszeit von 41,5 Stunden gewährleistet werden. Es ist zwingend, dass immer zwei Betreuungskräfte gleichzeitig anwesend sind. Im Fall eines Personalausfalls bedeutet dies, dass sich die wöchentliche Betreuungszeit auf 35 Stunden reduziert.

In Absprache mit den  Eltern der aktuell betreuten Kinder haben wir die dadurch reduzierte Öffnungszeit in den Zeitraum von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr festgelegt. Der Personalausfall von mehr als einer Fachkraft führt leider zur Schließung der Einrichtung.

Wir versichern, das denkbar Mögliche zu tun, um die als letzte vorgeschriebene Maßnahme des Handlungsplans zu vermeiden.

Auf Wunsch können Sie gerne den Handlungsplan einsehen; für weitergehende Informationen oder Fragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung.

Koblenz im Januar 2019                                                                  Träger und Team der „Kleinen Strolche“

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich. (Stand: 08.01.2021 13:21:05)

Angebotene Betreuungsarten zum 24.01.2021:

BetreuungsartGesamtanzahl Plätze
 Krippenplätze
10 Plätze

Belegungsübersicht

Krippenplätze
Januar 2021
Februar 2021
März 2021
April 2021
Mai 2021
Juni 2021
Juli 2021
später
voraussichtlich freie Plätze
voraussichtlich keine freien Plätze
keine Information verfügbar

Grundlagen

Was uns auszeichnet

Wir arbeiten konzeptionell nach dem situationsorientierten Ansatz (https://www.kita.de/wissen/situationsorientierter-ansatz/) und sehen das Kind als Schöpfer und Konstrukteur seiner eigenen Bildungs- und Lernprozesse an. Das Kind steht zu jeder Zeit im Mittelpunkt des Handelns. Jedes Kind hat seine eigene Stimme, die bei der Gestaltung des Tagesablaufs gehört wird. Die Partizipation der Kinder in allen alltäglichen Lebenssituationen hat bei uns höchste Priorität. Während die Wiederholung ritualisierter Abläufe das Voranschreiten des Entwicklungsprozesses des Kindes bestärkt, bietet das Einsetzen gezielter Angebote und kleinerer Projekte eine optimale Gelegenheit, die individuellen und aktuellen Interessen der Kinder aufzugreifen und zu fördern. Hierbei orientieren wir uns unter anderem an der „Emmi Pikler & Maria Montessori“- Pädagogik.

Eltern und Einrichtung als „Team“

Sie als Eltern sind die Experten für Ihr Kind und kennen es am besten! Unser Bestreben ist es, mit Ihnen eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft einzugehen, die sich das Zusammenwachsen eines Teams zum Ziel setzt. Das Kind steht hierbei stets im Fokus. Wir als Einrichtung nehmen eine familienergänzende Funktion ein, welche einen stetigen Austausch untereinander unabdingbar macht. Regelmäßige Tür- und Angelgespräche, vertiefende Entwicklungsgespräche, aber auch Gespräche auf Anfrage bieten die Möglichkeit einer Reflektion der kindlichen Entwicklung aus verschiedenen Blickwinkeln.

Bindung als Basis für junge Forscher*innen und Entdecker*innen

Als Eltern sehen Ihre Kinder Sie als „Fels in der Brandung“. Das starke Bindungsband, welches Sie verbindet, gibt Ihren Kindern ein Gefühl von Sicherheit und Orientierung. Wir als Einrichtung wollen dieses Band weiter stärken und um neue Bindungen erweitern. Um Ihrem Kind ein sicheres und stabiles Gefühl in der neuen Umgebung zu geben, orientieren wir uns in der Eingewöhnungszeit an dem Berliner Eingewöhnungsmodell (https://www.kita-fachtexte.de/fileadmin/Redaktion/Publikationen/KiTaFT_Braukhane_Knobeloch_2011.pdf). Die neuen emotionalen Beziehungen und Bindungen, die auf Grundlage dessen entstehen, bestärken das Kind in seinem Forscher- und Entdeckerdrang. Denn nur, wer weiß, dass er weich fällt, traut sich auch zu springen.

Wir heißen alle Kinder herzlich willkommen

Die Kinderkrippe „Kleine Strolche“ ist offen für alle Kinder dieser Welt sowie deren Familien. Bei uns findet jeder seinen Platz. Die Stimmen unterschiedlichster Kinder werden gleichermaßen erhört, jeder findet ein Ohr bei uns. Wir sehen Vielfalt jeglicher Art als Bereicherung für unser gemeinschaftliches Zusammenleben und als einen wichtigen Teil der individuellen Werte- und Normenentwicklung.

Feste und Feiern

Als Einrichtung in Trägerschaft eines katholischen Erziehungsvereins orientieren wir uns hinsichtlich unserer Feste und Feiern am christlichen Jahreskreislauf.

Geburtstage oder Abschiede stehen unter einem vom Kind gewählten Motto und werden gebührend gefeiert.

Wer ausgelassen spielt und forscht, braucht auch eine gute Stärkung

Die „Kleinen Strolche“ stärken sich bei einem zweiten Frühstück für den Tag. Ein abwechslungsreiches Angebot aus Obst, Gemüse, Joghurt oder Brot sorgt niemals für Langeweile am Tisch. Bei der Wahl des Mittagessens bauen wir seit vielen Jahren auf die Partnerschaft mit Apetito (https://www.apetito.de/), die insbesondere ihr Angebot für Krippenkinder immer weiter vervielfältigen und hierbei auf ausgewogene Zutaten und salzarme Speisen setzen.

Hier spielen, forschen und lachen wir

Die „Kleinen Strolche“ spielen und lernen in einem großen Gruppenraum, der in verschiedene Bildungsbereiche unterteilt ist:

Bauen & Konstruieren; Bewegung; Sprache & Kommunikation; Kreativität & Naturwissenschaften; Puzzle & Tischspiele.

Der Gruppenraum wird im Rahmen unserer Arbeit nach dem situationsorientierten Ansatz regelmäßig auf die individuellen Interessen sowie Bildungs- und Lernprozesse der Kinder abgestimmt- Die Kinder stehen auch hier im Mittelpunkt und fungieren als Gestalter*innen ihrer eigenen Umgebung.

Im oberen Stockwerk des Gebäudes ist außerdem ein Snoezelenraum in Planung, der insbesondere die Kinder, die mittags nicht schlafen, durch eine gemütliche Atmosphäre zu Ruhe und Entspannung einladen soll.

Zu den Nutzungsmöglichkeiten der „Kleinen Strolche“ stehen zudem ein eigenes weitläufiges Außengelände sowie das gesamte Gelände der KJH Arenberg zur Verfügung. Ein kleines Waldstück, ein Spielplatz und ein großer Rasenplatz eröffnen zahlreiche Entdeckungs- und Bewegungsmöglichkeiten. Außerdem bietet das eigene Gelände den Vorteil eines geschützten Rahmens, fernab des Straßenverkehrs.

 

MitarbeiterInnen

Das Team der Kinderkrippe "Kleine Strolche"

Unser Team setzt sich aus drei pädagogischen Fachkräften, dazu gehören die Leiterin und zwei Erzieherinnen, welche Vollzeit beschäftigt sind, zusammen. Der Leitung obliegt das pädagogisch und organisatorisch verantwortliche  Führen und Leiten der Einrichtung.

Ausgebildete Mitarbeiterinnen stellen die Qualität unserer Arbeit sicher. Sie zeichnen sich durch Fachwissen, aber auch intuitives Denken und Handeln aus. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Miteinander. Die einzelnen Teammitglieder bilden sich regelmäßig durch Fachliteratur sowie Fortbildungsveranstaltungen weiter.

Durch langjährige Tätigkeit im Krippenbereich kann aus einem großen Erfahrungsschatz geschöpft werden.

 

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich. (Stand: 08.01.2021 13:21:05)

Übersicht

Die Anmeldung wird über das Elternportal „Little Bird“ der Stadt Koblenz vorgenommen.

Für weitere Fragen steht Ihnen die Leitung der Kinderkrippe, Susanne Diesler, unter der Telefonnummer 0261/96266-34 oder gerne auch per Mail unter: kleine_strolche@kjh-arenberg.de, zur Verfügung.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich. (Stand: 08.01.2021 13:21:05)

Kurzbeschreibung, Haltestellen

Die Kinderkrippe befindet sich auf dem Gelände der Kinder- und Jugendhilfe des Seraphischen Liebeswerkes in der Pfarrer-Kraus- Straße 63 in Koblenz-Arenberg.

In unmittelbarer Nähe befindet sich die Bushaltestelle Dahlienweg, welche von der Linie 9 angefahren wird.

 

Anfahrt mit dem Auto

Ab Koblenz Hbf

- Fahren Sie geradeaus auf Bahnhofstraße

- Biegen Sie rechts ab auf den Friedrich-Ebert-Ring/B49

- An der Gabelung links halten Richtung B42 Richtung Neuwied/ Ko- Ehrenbreitstein

- Biegen Sie rechts ab auf Charlottenstraße (Straße verläuft leicht links- wird zu Obertal)

- Fahren Sie weiter auf Vor dem Sauerwassertor

- Weiter auf Arenberger Straße

- Biegen Sie nach rechts ab, um auf der Arenberger Str. zu bleiben

- Weiter auf Pfarrer-Kraus-Straße

Unsere Kinderkrippe befindet sich auf der linken Seite

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich. (Stand: 08.01.2021 13:21:05)