Lebenshilfe KiTa Am Löwentor

Aufnahme im Regelbereich ab vollendetem 1.Lebensjahr bis zur Einschulung

Adresse
Lebenshilfe KiTa Am Löwentor
Spechtstraße 34
56075 Koblenz
Träger
Lebenshilfe Koblenz e.V.
Ernst-Sachs-Straße 12
56070 Koblenz
0261/39420440 (Frau Karin Möbs)
0261/39420441 (Frau Daniela Meyer für HP Bereich)
moebs@lebenshilfe-koblenz.de
http://www.lebenshilfe-koblenz.de
Öffnungszeiten07:30 - 16:30 Uhr
Schließtage25 Schließtage
Besonderes pädagogisches Konzept Alltagsintegrierte Sprachbildung, Inklusion, Interkulturelle Pädagogik, teiloffenes Konzept, Situationsansatz
Heilpädagogische Unterstützung Lernförderung, Körperbehinderung, Geistige Behinderung
Besonderheiten Betreuung mit Mittagessen, Ganztagsbetreuung, Heilpädagogische Gruppen, barrierefrei, für Kinder mit besonderem Förderbedarf, integrative Einrichtung
Haustierhaltung Tiergestützte Therapie. Arbeit mit einem Therapiehund.

Vorstellung/Besonderheiten

Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen leben und lernen hier gemeinsam. In zwei heilpädagogischen Gruppen und einer integrativen Gruppe sind die Ziele unserer Arbeit:

- Die ganzheitliche, an individuellen Bedürfnissen der Kinder und Familien orientierte Bildung und Erziehung.

- Den einzigartigen Fähigkeiten eines jeden Kindes Raum zu geben und diese zu fördern.

- Mit allen Kindern gemeinsam Lern- und Lebensräume gestalten.

Ein vielseitiges Angebot gemeinsamer Aktivitäten aller Kinder bietet Erfahrungsräume in allen Entwicklungsbereichen. Dazu gehören themenbezogene Projekte, Ausflüge, Kinder-Yoga, tiergestützte Angebote, Musikkreis, Tanzgruppe, Kochen und Backen, Gärtnern, Kinder-Werkstatt, heilpädagogische Förderung, erlebnispädagogische Aktivitäten, Sprachförderprogramme, Snoezelen und Angebote im Bereich der Kreativitätsförderung. 

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Angebotene Betreuungsarten zum 18.09.2019:

BetreuungsartGesamtanzahl Plätze
 Krippenplätze
14 Plätze
 Kindergarten Ganztagsplätze
59 Plätze
 Kindergarten Teilzeitplätze
13 Plätze

Zusätzliches Angebot

Tiergestützte Pädagogik / Reiten

An der Forstmühle in Braubach ist richtig was los: Ponys, Hunde, Esel, Hühner und einmal pro Woche, die Kinder der Kita Lebenshilfe mittendrin.

Im Umgang mit den Tieren können die Kinder Einiges lernen und erleben. Ängste werden abgebaut und Aufgaben wie das Putzen, Satteln oder Füttern, helfen motiviert Verantwortung zu übernehmen.

Die Kinder erleben direkte Kommunikation mit den Tieren, die oft zu Freunden werden. Nebenbei bieten sich in diesem Angebot vielfältige Anregungen zur sprachlichen und motorischen Entwicklung.

Beim Reiten erleben wir immer wieder stolze Cowgirls- und Boys, die “ Hoch zu Ross “ ihre Ängste überwinden und unbefangen verschiedenste Übungen auf “ihren“ Ponys präsentieren. Aufmerksamkeit und Körpergefühl werden dabei ganz automatisch gefördert. Auch Kinder die noch nicht alleine gehen können haben die Möglichkeit an diesen Ausflügen teilzunehmen. 

Der Braubacher Wald bietet tolle und vielfältige Naturerfahrungen. Natur und Umwelt können erforscht werden. Die Jahreszeiten werden hier hautnah erlebt.
Wir bemühen uns im Laufe der Kita-Zeit alle Kinder für einige Einheiten am Projekt zu beteiligen. Die Teilnahme finanzieren wir über Spenden.

 

Spiel- und Klettergruppe (Erlebnispädagogische Angebote)

Im Rahmen der erlebnispädagogischen Arbeit bieten wir eine Spiel- und Klettergruppe an, in der wir je nach Kompetenzen der Kinder verschiedene Spiele und vielseitige Bewegungsangebote gemeinsam erleben.

Ein wichtiger Bestandteil ist das bewusste Erleben in der Natur. Querfeldein, ziehen wir oft mit Hilfe von Seilen durch den Wald. Mit Seil und Knoten lassen sich viele spannende Aufbauten (Schaukeln, Seilbrücken, Höhlen) verwirklichen, mit immer wieder neuen Formen und immer wieder neuen Herausforderungen Hindernisse zu überwinden.

Unser Ziel ist es den Kindern neue Erfahrungen zu ermöglichen, wodurch sie ihre Stärken und Grenzen kennenlernen, sowie ihre körperlichen Fähigkeiten testen und ausbauen.

Ein wichtiger Bestandteil ist Spaß und das gemeinsame Erleben in der Gruppe, sowie Zusammenhalt, gegenseitige Hilfe und Rücksichtnahme.

 

Musik: Eindruck und Ausdruck

Zum Musizieren besucht uns jede Woche Hans Hickmann mit seiner Gitarre und anderen Instrumenten. In erster Linie geht es im gruppenübergreifenden Singkreis um die Ermöglichung von Freude beim Ausdruck. Nebenbei wird die Sprachentwicklung, der Sprachrythmus und der Wortschatz erweitert.

Gemeinsam entwickeln wir auch neue Kinderlieder, Kindertänze, Sing- und Fingerspiele. Die Kinder können sich nicht nur durch das Singen beteiligen, es stehen auch verschiedene Klang- und Rythmusinstrumente zur Verfügung. Hier findet sich eine Verbindung zu allen weiteren Bildungsbereichen.   

 

Tanzen

Tanz ist eine Darstellungsform die den Kindern viel Spaß macht und gleichzeitig den Ausdruck von Emotionen ermöglicht. Es geht in der Tanzgruppe nicht um das Erlernen bühnenreifer Vorführungen oder die Vermittlung formaler Bildungsinhalte. Es geht um Freude an der Bewegung, um Ermöglichung individuellen Ausdrucks (auch ohne verbale Sprache) und Aktivitäten die Gemeinsamkeit ermöglichen. Hier kann jedes Kind seine eigenen Fähigkeiten entdecken, einbringen und weiterentwickeln.

 

Yoga

Beim Yoga für Kinder werden durch Yoga-, Atem- und Entspannungsübungen sowie Bewegungsspiele die Körper- und Sinneswahrnehmungen verbessert. Meditations- und Achtsamkeitsübungen fördern die Konzentration. Beim Kinder-Yoga ist Fantasie gefragt: viele Übungen tragen fantasieanregende Namen wie den Löwen, den Berg, das Krokodil und die Schildkröte. Das regelmäßige Üben von Yoga entspannt die Kinder gleichzeitig. In einer Yoga-Stunde für Kinder wird der ganze Körper bewegt, gedehnt und gestreckt, es wird tief und aufmerksam geatmet. Dabei lösen sich spielerisch äußere und innere Verspannungen auf.

 

Heilpädagogische Förderung

In der heilpädagogischen Förderung arbeitet eine Heilpädagogin mit den Kindern nach Konzepten und Methoden der Heilpädagogik, wie HPÜ (Heilpädagogische Übungsbehandlung), Spiel-Therapie, AIT (Aufmerksamkeits-Interaktions-Therapie), TEACCH (Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped Children), und vielen mehr. Das Ziel ist es, die Kinder soweit zu fördern, dass sie in einigen Lebensbereichen selbständig handeln und wirken können. Dazu gehört auch, eigene Bedürfnisse zu äußern und diese auch einfordern zu können. Weitere Ziele sind das Erlernen von lebenspraktischen Fähigkeiten, wie an-/umziehen, selbständiges Essen oder sozialer Umgang. Hinzu kommen Lernziele wie Zahlen und Zählen, Farben, Formen, etc.. Im Schwerpunkt sozial-emotionales Verhalten thematisieren wir die verschiedenen Emotionen, in welchen Situationen sie auftreten und welche Reaktions- und Lösungsstrategien vom Kind eingesetzt werden können. In den Fördereinheiten spielen wir Gesellschaftsspiele, puzzeln, sortieren, malen oder turnen, je nach individuellem Interesse und Zugang der Kinder. Wichtig ist, dass die Kinder sich bei den Übungen wohlfühlen, Freude an den neuen Lerninhalten haben, und ganz „nebenbei“ Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernen.

 

 

 

 

 

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Projekte

Spiel- und Klettergruppe (Erlebnispädagogische Angebote)

 

Im Rahmen der erlebnispädagogischen Arbeit bieten wir eine Spiel- und Klettergruppe an, in der wir je nach Kompetenzen der Kinder verschiedene Spiele und vielseitige Bewegungsangebote gemeinsam erleben.

Ein wichtiger Bestandteil ist das bewusste Erleben in der Natur. Querfeldein, ziehen wir oft mit Hilfe von Seilen durch den Wald. Mit Seil und Knoten lassen sich viele spannende Aufbauten (Schaukeln, Seilbrücken, Höhlen) verwirklichen, mit immer wieder neuen Formen und immer wieder neuen Herausforderungen Hindernisse zu überwinden.

Unser Ziel ist es den Kindern neue Erfahrungen zu ermöglichen, wodurch sie ihre Stärken und Grenzen kennenlernen, sowie ihre körperlichen Fähigkeiten testen und ausbauen.

Ein wichtiger Bestandteil ist Spaß und das gemeinsame Erleben in der Gruppe, sowie Zusammenhalt, gegenseitige Hilfe und Rücksichtnahme.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.
Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.